Diese Firmen unterstützen unsere Beta-Fanseite mit ihrer Anzeige

Liqui Moly 150

 Enduro Experience Croatia 200

Cycle World

Croatia Enduro Tours Forum  Dr Dirt 2neu moto adventures 18
Das Forum für alle BetaFans auf BetaBikes.de
Schön, dass du da bist, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: meine Erfahrungen mit der RE125

meine Erfahrungen mit der RE125 28 Mär 2014 19:47 #1

  • rocket
  • rockets Avatar
  • Offline
  • Streetworker
  • Beiträge: 192
  • Dank erhalten: 8
Nach nunmer einem Monat mit der Beta 125 RE möchte ich euch nun meine Erfahrungen mit dem Bike mitteilen.
Das ist die Kleine.



inzwischen habe ich mit der RE 1300 km abgespult und keiner war langweilig.
Ich finde das ist ganz ordentlich für einen Monat ))) .
Von den 1300 km wurden ca. 800km auf Feld- und Waldwegen zurück gelegt.

Ich habe die Kleine am 24.02.14 zugelassen.
Das hinter Federbein ist eines von der ganz schlichten Sorte, keinerlei Einstellungsmöglichkeiten und für mein Gewicht von 88kg eher etwas schlaff.
Aber in der Bucht schwamm gerade ein RR Federbein, 69 Euro hat es gekostet.
Eingebaut und erstmal den Negativfederweg eingestellt, Klasse alles gut und die Investition hat sich gelohnt.

Beim fahren hatte ich immer so ein bloödes Geräsch.
Also suchen woher es kommt und irgendwann habe ich deann die Geräschquelle gefunden. Der Auspuff war verdammt nah an der Schraube mit der der Heckrahmen am Rahmen befestigt ist.
Den Auspuff auszurichten und damit ein Stück weg von der Schraube zu bekommen hat nicht dauerhaft funktioniert.
Dann hatte ich die zündende Idee, Schraube raus und von innen durchgesteckt.
Aber dann störte mich die Schraube und ich machte mir Sorgen um meine neuen Stiefel.
Wie ich mir das Drama so anschaue bekamm ich die Idee, einfach eine Hutmutter drauf. Sieht besser aus und macht die Stiefel nicht kaputt.



Beim fahren ist mir aufgefallen das die Kleine obenrum ein bischen schlaff ist und mitunter ging sie mir aus. Das Ausgehen passierte meist im Gelände und oft war es echt mühsam die Kleine wieder in die Gänge zubekommen.
Also mal den Herbert angeschrieben und angerufen, alle telef. Hilfe hat nicht geholfen, also einen kurzfristigen Termin in seiner Werkstatt gemacht und hingefahren. Danke Herbert für den kurzfristigen Termin und Deine Hilfe.
Die 500 km Inspektion war eh fällig und wurde gleich mitgemacht.
Herbert hat den Fehler auch schnell gefunden, ein Schlauch am Vergaser war abgeknickt. Also gekürzt, neu verlegt und mit Kabelbinder fixiert.
Im Rahmen der Insp. wurde auch der etwas klappernde Schalldämpfer gewechselt-
Nun rennt die Kleine wie sie soll.
Ich war begeistert von Herbert, da sitzt jeder Handgriff und er weiss genau was er tut.

Was mich an der Kleinen noch geärgert hat, die faltigen Aufkleber auf den Seitenteilen, das war auch mit einem Fön nicht zubeheben. Ich hab die Aufkleber dann runter gemacht, nun sind aber die Seitenteile Kratzergefärdet.
Die Aufkleber am Heck fangen schon an sich abzulösen.Dumm ist, das man die Aufkleber nur im Satz bekommt.
Dann gefällt mir auch die Kabellage hinter der Lampenmaske nicht. Das kann doch nicht so schwer sein den Isolierschlauch etwas länger zulassen und einen gescheiten Stecker drann zumachen. So schauts ein bischen nach Garagenbastellei aus.
hier mal ein Foto.



Das sind die einzigen 3 Dinge wo Beta nachbessern sollte. Die Aufkleber, die Kabellage und die Geschichte mit der Schraube.

Ansonsten bin ich begeistert von der Kleinen. Die Fahrleistungen sind top und ich hätte das dem kleinen Motor nicht zugetraut. Der Motor zieht schon bei niedrigen Drehzahlen. was ich als sehr angenehm im Gelände empfinde.
Das Fahrwerk taugt auf der Strasse aber auch im leichten Gelände.
Wobei ich nicht der Erfinder der Geländefahrrerei bin, ich versuch es halt jetzt zu erlernen. Ich war mit der Beta in Augsburg im Enduropark und musste feststellen, die Kleine kann weit mehr als ich.
Was mich begeistert ist die Verarbeitung (bis auf die paar Kritkpunkte), die Schweissnähte am Rahmen sind ein Traum. Die Schwinge ist zwar aus Stahl, aber blitzsauber gemacht.
Also, ein tolles Mopped und es wird für 2600 Eu ordentlich was geboten.
Die Kleine ist auf jedenfall eine Kaufempfehlung wert.

Ist meine erste Beta und ich bin zufrieden mit der Marke. Gutes Mopped und der Service ist auch top.
Kein Geld, scheiß Job, miese Wohnung, aber ein geiles Moped.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...
Folgende Benutzer bedankten sich: admin

meine Erfahrungen mit der RE125 28 Mär 2014 22:31 #2

  • admin
  • admins Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Alp 200 TT
  • Beiträge: 6661
  • Dank erhalten: 972
:book: Da warst du ja ganz schön fleißig in deinem ersten Monat. Schöner, ausführlicher Bericht. Bin gespannt wie´s weitergeht. )))


Was für ein Federbein (von welcher RR) hast du in der Bucht geangelt? Hat das genau gepasst?
BetaBikes are beta Bikes... ;-)
Letzte Änderung: 28 Mär 2014 22:32 von admin.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

meine Erfahrungen mit der RE125 28 Mär 2014 23:06 #3

  • rocket
  • rockets Avatar
  • Offline
  • Streetworker
  • Beiträge: 192
  • Dank erhalten: 8
ist von einer 125 RR und ist ein Ollè Federbein.
Ist etwas länger als das FB der RE, aber die RE ist ja auch tiefer gelegt.
Jetzt hat meine RE wieder die normale höhe.
Kein Geld, scheiß Job, miese Wohnung, aber ein geiles Moped.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

meine Erfahrungen mit der RE125 28 Mär 2014 23:38 #4

  • halpgas
  • halpgass Avatar
  • Offline
  • BetaBikes.de-Team
  • Beiträge: 3399
  • Dank erhalten: 371
So klein und doch so groß :zoll:

Ordentlich was abgespult in der kurzen Zeit, klasse Bericht, kann so weiter gehen rocket.
Was ist schon ein Tag ohne BetaBikes?
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

meine Erfahrungen mit der RE125 30 Mär 2014 15:50 #5

  • engl
  • engls Avatar
  • Offline
  • Streetworker
  • Beiträge: 190
  • Dank erhalten: 10
Danke für den Bericht! Sehr interessant!
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

meine Erfahrungen mit der RE125 30 Mär 2014 17:01 #6

  • rocket
  • rockets Avatar
  • Offline
  • Streetworker
  • Beiträge: 192
  • Dank erhalten: 8
So, die Kleine hat nun die 1500km überschritten.
Heute bin ich nach 186 km an die Zapfsäule gefahren, haben aber nur 4,88l reingepasst. Das entspricht einem Verbrauch von 2,6 l /100km.
Wobei ich aber nicht Spritsparend fahre, ich fahre so das ich Spass habe und was sie braucht bekommt sie dann auch.
Der Motor scheint auch immer besser zu laufen. Ich finde er dreht leichter hoch und sie ist inzwischen auch ein wenig schneller geworden.
Aber die Kette längt sich recht schnell, ich glaub die hat nicht so das ewige Leben.
An meiner VTR spanne ich nicht sooft nach und da zerren geschmeidige 115Nm an der Kette.
Kein Geld, scheiß Job, miese Wohnung, aber ein geiles Moped.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

meine Erfahrungen mit der RE125 30 Mär 2014 21:50 #7

  • admin
  • admins Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Alp 200 TT
  • Beiträge: 6661
  • Dank erhalten: 972
rocket schrieb:
...Aber die Kette längt sich recht schnell, ich glaub die hat nicht so das ewige Leben. An meiner VTR spanne ich nicht sooft nach und da zerren geschmeidige 115Nm an der Kette.

Ich denke, da spielen zwei Faktoren eine Rolle. Zum einen hat die Serienkette nicht die allerbeste Quali, außerdem werden Ketten im Gelände deutlich mehr beansprucht, als auf der :straße: . Das erste kannst du beim Kettenwechsel ändern, das zweite sollte so bleiben... --)


:baby: PS: Super Verbrauch. Wenn die Jungs, die noch nach ner Alp suchen (Hinweis auf 125er im Tante Betaladen) nicht bald zugreifen, schaue ich mir die selbst an, als Schwesterchen für meine...
BetaBikes are beta Bikes... ;-)
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

meine Erfahrungen mit der RE125 30 Mär 2014 22:08 #8

  • rocket
  • rockets Avatar
  • Offline
  • Streetworker
  • Beiträge: 192
  • Dank erhalten: 8
Normal ist bei mir ein Verbrauch von 3l, gemischt Strasse und Gelände.
Ich hatte diesmal einen höheren Geländeanteil und da sind die Drehzahlen meist nicht so hoch wie auf einer Landstrasse.
Aber 3l sind auch super, finde ich.
Kein Geld, scheiß Job, miese Wohnung, aber ein geiles Moped.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

meine Erfahrungen mit der RE125 02 Apr 2014 15:09 #9

  • Ildefonso
  • Ildefonsos Avatar
  • Offline
  • Durchstarter
  • Beiträge: 62
  • Dank erhalten: 3
Mein Junior hat die RE 125 jetzt 1 Jahr. Für den Preis (EUR 2.600,-- neu) kann man nicht meckern.
Die Originalkette ist aber echt nur eine bessere Fahrradkette. Haben wir schon gewechselt.
Viele Grüße aus dem Allgäu!
Ildefonso

Aktuell: BMW G650 XCountry (EZ 2008), Honda XL 500 S (EZ 1980)
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

meine Erfahrungen mit der RE125 02 Apr 2014 17:53 #10

  • rocket
  • rockets Avatar
  • Offline
  • Streetworker
  • Beiträge: 192
  • Dank erhalten: 8
Wieviele km ist Dein junior schon gefahren?

ich hoffe ja das ich mit der Kette dieses Jahr hinkomme.
Kein Geld, scheiß Job, miese Wohnung, aber ein geiles Moped.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

 

Diese Firmen unterstützen unsere Beta-Fanseite mit ihrer Anzeige

mdesign mm F

Cycle World

Dr Dirt 2neu

LIQUI MOLY Logo 180

 
LIQUI MOLY Logo 180

g edv

OasiVerde Logo 18 Cycle World

Hier ist Platz für

ein weiteres

Logo

Ladezeit der Seite: 11.106 Sekunden
   
   
© 2024 - www.BetaBikes.de - Der Treffpunkt der Betafans

Cookie Hinweis: Ich weiß, es nervt ein bisschen, aber ich bin verpflichtet diesen Hinweis einzublenden und eure Zustimmung einzuholen. BetaBikes.de verwendet Cookies zur Optimierung der Inhalte. Erfasste Informationen werden ausschließlich zur Optimierung der Inhalte verwendet, ich muss ja wissen, was euch interessiert und was nicht. Insbesondere erfolgt keinerlei Werbung auf Basis verwendeter Cookies. Weitere Informationen finden ihr im Impressum und in der Datenschutzerklärung. Mit Klick auf den OK-Schalter stimmt ihr der Verwendung von Cookies zu. HINWEIS: Mitglieder auf BetaBikes.de müssen die Cookiemeldung akzeptieren, um sich im Forum anmelden zu können. Euer admin Datenschutzerklärung