Diese Firmen unterstützen unsere Beta-Fanseite mit ihrer Anzeige

 Enduro Experience Croatia 200

Cycle World

g edv  LIQUI MOLY Logo 180 moto adventures 18
Logo Beta Versand 200 

Hier ist Platz für

ein weiteres

Logo
Croatia Enduro Tours Forum   Dr Dirt 2neu
Das Forum für alle Betafans auf BetaBikes.de
Schön, dass du da bist, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Wie seid Ihr zur Alp 200 gekommen?

Wie seid Ihr zur Alp 200 gekommen? 15 Okt 2012 22:27 #1

  • erwhiman
  • erwhimans Avatar
  • Offline
  • Einsteiger
  • Beiträge: 11
Was mich ja wirklich mal interessieren würde, wie seid Ihr denn zur Alp 200 gekommen, bzw. durchwas wurde Eure Begeisterung an dem Moped geweckt, was waren schlußendlich Eure Beweggründe. Gefragt auch deshalb, weil ja viele einschl. mir nicht mehr die Allerjüngsten sind, und wohl durchaus eine bewegte (motorisierte) Vergangenheit haben dürften?


neugieriger Gruß,

Erwin
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Wie seid Ihr zur Alp 200 gekommen? 15 Okt 2012 22:57 #2

  • halpgas
  • halpgass Avatar
  • Offline
  • BetaBikes.de-Team
  • Beiträge: 3365
  • Dank erhalten: 361
Du hast recht, fast 30 Jahre auf Straßenbikes, mit einer Ausnahme nur Ein- und Zweizylinder, hab ich bereits hinter mir. Vor ca.15 auch mal zeitweise zusätzlich Honda XR und KTM LC4 (waren mir beide im Gelände zu massig und zu hoch).

Ich wollte nun zu meinem Straßen-Moped (kein Regen, da bin ich pingelig) noch etwas um auch bei schlechterem Wetter meinen Spaß zu haben.
Hab nach gebrauchten Trialern geguckt, aber mit Zulassung ist das Angebot rar.
Die Alp, allerdings die 4.0, hatte ich auch schon länger in der Nase - nur live beim Händler war sie mir dann doch zu massig, zu viel klassische Enduro. Daneben stand die 200er...kompakt, niedrig, leicht, schlüssig.

Aber vor dem Kauf mußte ich sie erst mal fahren, denn 15PS schien mir dann doch viiiel zu wenig. Im direkten Vergleich mit der 4.0 hat sich dann aber klar herausgestellt, dass es für meinen Einsatzzweck nur die 200er sein kann.
Ich hab dann die Vorführer gleich gekauft, das war vor 3 Monaten. Seit dem wird permanent umgebaut und verbessert. Die Alp bietet viel Potential für Optimierungen - das macht sie zusätzlich interessant für mich.
Was ist schon ein Tag ohne BetaBikes?
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Der Alp 200-Virus 16 Okt 2012 00:31 #3

  • admin
  • admins Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Alp 200 TT
  • Beiträge: 6571
  • Dank erhalten: 932
In der Motorradzeitung hatte ich eine Anzeige zum Endurowandern in der Toskana gelesen. Toskana find ich superklasse. Gefahren werden sollte mit Beta Alp 200. Angemeldet habe ich mich nicht, aber die Alp war in meinem Kopf. Also ein bisschen rumgesurft, was dass den für ein Ding ist, achherrje.
200cc, 15 PS und...
Trotzdem Probe gefahren, hat ja im Vergleich zu meinem Straßenmoped null Leistung, aber sobald es ins Gelände geht einfach nur toll. Sofort stellt sich eine innere Ruhe auf dem Moped ein. Das Ding ist irgendwie cool. Auch auf kleinsten Straßen, die ich noch nie gefahren bin. Genuß pur, ohne jeglichen Stress.
Das alles war Mitte dieses Jahres.
Jetzt bin ich schon Mitorganisator vom ersten Alp 200-Treffen gewesen und habe eine Webseite um die Alp 200 herum gestrickt.
Den Virus werde ich wohl so schnell nicht mehr los.
BetaBikes are beta Bikes... ;-)

Danke, 10 Jahre BetaBikes.de - 10 Jahre Spaß mit euch ;-)
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Wie seid Ihr zur Alp 200 gekommen? 16 Okt 2012 09:29 #4

  • erwhiman
  • erwhimans Avatar
  • Offline
  • Einsteiger
  • Beiträge: 11
Bei mir ist es auch so, dass ein viel leistungsfähigeres zweizylindriges Straßenmotorrad neben der Alp in der Garage steht, daß die letzten Jahre aber immer weniger zum Einsatz kommt. Das hat sich über die letzten Jahre so entwickelt, denn die freie Zeit habe ich zuletzt meist mit dem Mountainbike verbracht. Das Straßenmotorradfahren ist für mich immer mehr mit Stress und viel Verkehr verbunden gewesen, macht eigentlich gar nicht mehr so viel Spaß wie früher, u.a weil sich eben auch die Interessen einfach verschoben haben. Und da habe ich mich eben auch auf die Suche nach einem leichten Moped gemacht, in Richtung Trail sollte es gehen, einfach schön schmal, klein, für die Runde in der Kleinstadt oder auf Schotter. Zudem sollte es einfach in den T4 zu verstauen sein, damit es auch mit nach Österreich, Slowenien oder sonst wo mit kann. Und da hat mich sofort die Alp begeistert. Und nach einer Probefahrt habe ich auch eine Vorführmaschine vor einigen Tagen gekauft. Jetzt freue ich mich auf ein Moped, dass die Nische zwischen Mountainbike und Motorrad schließt...
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Gleichmacherei??? 16 Okt 2012 09:45 #5

  • Alpisto
  • Alpistos Avatar
  • Offline
  • Durchstarter
  • Beta Alp 200
  • Beiträge: 72
  • Dank erhalten: 2
erwhiman schrieb:
...zweizylindriges Straßenmotorrad neben der Alp in der Garage steht, ...freie Zeit habe ich zuletzt meist mit dem Mountainbike verbracht. Das Straßenmotorradfahren ist für mich immer mehr mit Stress und viel Verkehr verbunden gewesen, macht eigentlich gar nicht mehr so viel Spaß wie früher...

Ist das denn bei allen gleich???

Meine Daten.
Aprilia SMV 750 Dorsoduro
Centurion Eurofighter
und natürlich Alp 200

Das mit dem Stress auf der Straße ist schon so...
Ist halt cool mit der Alp 200.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Gleichmacherei??? 16 Okt 2012 14:42 #6

  • halpgas
  • halpgass Avatar
  • Offline
  • BetaBikes.de-Team
  • Beiträge: 3365
  • Dank erhalten: 361
Nach 16 Jahren Ducati halte ich heute dagegen:


Aprilia SMV 750 Dorsoduro, schwarz :evil:

Alp 200 "emozione trial", weiß B)

Corratec, rock light millenium, blau :woohoo:
Was ist schon ein Tag ohne BetaBikes?
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Gleichmacherei??? 16 Okt 2012 14:54 #7

  • erwhiman
  • erwhimans Avatar
  • Offline
  • Einsteiger
  • Beiträge: 11
Also bei mir schauts zweiradtechnisch so aus:

Ducati 748 S, BJ 97, gelb

Beta Alp, BJ 2012, weiß (noch unverändert)

Cheetah-4Stoker mit Rohloff Nabe
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Der Alp 200-Virus 17 Okt 2012 22:25 #8

  • Deko
  • Dekos Avatar
  • Offline
  • BetaBiker
  • Beiträge: 508
  • Dank erhalten: 42
Durch jahrelanges Leiden am Großen, zu großem.
Ja, ja. Jeder hat seine eigene Geschichte, hier die meine.
30 Jahre diverse, meist 1-zylindrige Maschinen gefahren. Zuletzt eine BMW F 650, ca. 7 Jahre und 65.000 km.
Aber auf etlichen Touren fiel mir auf, dass ich an kleinen Einmündungen zu Straßen und Wegen, die verheißungsvoll nach interessanten Abstechern aussahen, –vorbeifuhr–, zu schnell, um mal eben anzuhalten und zu wenden, schon zu weit, um zurückzufahren um sich auf die Straße/Weg dann doch einzulassen. Zu bequem, man war ja so schön im Fluss.
Und dann immer im Hinterkopf: wenné da nich drehen kann´s, musse die 200 kg: rumwuchten, rückschieben, aufheben. Dann kommt der Bauer/Jäger und Du hampelst mit dem Teil da rum, schweißnass, genervt, vom Umfallen bedroht. Streß!! Warum eigentlich?????
Ich schaute also nach einer kleinen, handlichen, nicht zu hohen Maschine und fand in „Das Motorrad" im Oktober 2000 einen Test über die damals fast neue ALP 200. „Forest Gump“ (Test liegt Admin vor) Tenor: „...sie kann blinken, hupen, rückspiegeln und scheinwerfen..“ . Eigentlich kann sie alles, nur eben leichter, langsamer, entspannter– aber, ALLES– ! Ich war angestochen.
Bei einem 60 km entfernten Händler durfte ich eine Probefahrt machen und war echt angetan. Das Gewicht, so was von leicht. Der Wendekreis, so was von klein. Der Motor, so was von lahm. Die Federung so was von stuckig. Aber, so was von schick (...warum sahen sich die Leute danach um?) und endlich mal eine Höhe, die mir erlaubten mit beiden Beinen nicht nur auf die Rasten zu kommen. Trotzdem, ich brauchte Bedenkzeit. Im Netz fand ich dann eine gebrauchte. Anruf, alles ausgemacht, Morgen hole ich sie ab. Anruf des Verkäufers 2 Stunden später: , ..tut mir Leid, ich kann sie nicht verkaufen, die ist zu allem zu gebrauchen und neben meiner Trialmaschine, kann ich mit der auch durch den Wald zum einkaufen fahren. Ich kann auf die nicht verzichten, wär zu schade.“ Was war denn bei dem los? Sentimentalitäten bei einem Motorrad, tränenerstickte Stimme?? ALPschiedsschmerz?
Aber da gab´s im Netz noch eine: Nachbarstadt, 750 Km gelaufen, 1 Jahr alt. Sofort angerufen. Termin, 1 Std. später. 2 Min. geguckt, 1 Stdunde nett unterhallten und ¬ – bezahlt¬–. Der Verkäufer hatte eine der letzten F650 neu in der Garage stehen, also so eine wie ich sie jetzt verkaufen wollte– nur meine war 7 Jahre älter–. Wir hätten tauschen können.
Letztlich habe ich für die ALP € 10,-- draufgezahlt, nachdem ich meine BMW verkauft hatte.
Und dann ging es erst los. Aber das war ja hier nicht die Frage, oder??
Rast Du noch oder fährst Du schon ?
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Der Alp 200-Virus 17 Okt 2012 23:07 #9

  • halpgas
  • halpgass Avatar
  • Offline
  • BetaBikes.de-Team
  • Beiträge: 3365
  • Dank erhalten: 361
Aber klar doch, Deko. Erzähl es uns, ich war gerade so schön im Lesefluß...

Erzähl uns auch, wie Du an Deine anderan Alps gekommen bist.
Was ist schon ein Tag ohne BetaBikes?
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Der Alp 200-Virus 18 Okt 2012 00:34 #10

  • Deko
  • Dekos Avatar
  • Offline
  • BetaBiker
  • Beiträge: 508
  • Dank erhalten: 42
halpgas schrieb:
Aber klar doch, Deko. Erzähl es uns, ich war gerade so schön im Lesefluß...

Erzähl uns auch, wie Du an Deine anderan Alps gekommen bist.


Wenn der Urlaub im Vorgarten beginnt
Die ersten Touren waren richtig nett und hielten Überraschungen parat, die ich nicht für möglich gehalten hatte. Ich genoss das unglaubliche Handling und die doch (siehe an..) nicht so schlappe Motorleistung, die für den Einsatzzweck Wandern und Entdecken völlig ausreichend war. Ich fuhr Wege die ich hätte kennen müssen, da ich 100 Meter davon entfernt wohnte. Denkste! Zu faul zum Laufen gewesen. Die Wege endeten an Zäunen mit Löchern, durch die die kleine ALP so durchgeschlunzt werden konnte. Danach Gebiete und Hügel in meiner unmittelbaren Umgebung auf denen ich die Orientierung verlieren konnte. Bilder meiner Stadt, die ich so nicht kannte. Im Umkreis von 1 Km meines Wohnortes!? Konnte das sein?? Neue Wege hieß nun: neue Perspektiven er“fahren“. Ich begann zu fotografieren und Freunden die Fotos der gefundenen Neuländer zu zeigen. „Keine Ahnung“ waren die meisten Kommentare. Es war herrlich und zum Teil unbeschreiblich. Vor der Arbeit eine 2 Stunden Tour in meiner Umgebung. Der leise Motor und das Mofa-ähnliche Erscheinungsbild, lassen Jogger und Hundebesitzer nur grüßen. Gelebtes Understatement. Also, entspannen und Wege fahren die mir nur zu Fuß oder mit dem Rad möglich wären. Nach 2 Stunden und gefahrenen 30 Kilometern (Verbrauchter Sprit 1L), neuen Erfahrungen und Bildern, sowie einem –fast–reinem (Umwelt)Gewissen, das Eingeständnis: die Reise beginnt dort wo Ich Gewohntes anders und neu zu sehen vermag.
–Urlaub kann so nah sein. –ab jetzt aber täglich–!

Frage beantwortet? Ach ja, die anderen... evtl.(falls gewünscht) bis bALP
Deko
Rast Du noch oder fährst Du schon ?
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

 

Diese Firmen unterstützen unsere Beta-Fanseite mit ihrer Anzeige

mdesign mm F

Cycle World

Dr Dirt 2neu

LIQUI MOLY Logo 180

 
LIQUI MOLY Logo 180

g edv

OasiVerde Logo 18 Cycle World

Hier ist Platz für

ein weiteres

Logo

Ladezeit der Seite: 0.201 Sekunden
   
   

Die Alp-Erlebnisse  

Alle Events

der letzten Jahre.

 

BetaPilot

 

Einfach klasse!

Wo warst du dabei?

   
© 2024 - www.BetaBikes.de - Der Treffpunkt der Betafans

Cookie Hinweis: Ich weiß, es nervt ein bisschen, aber ich bin verpflichtet diesen Hinweis einzublenden und eure Zustimmung einzuholen. BetaBikes.de verwendet Cookies zur Optimierung der Inhalte. Erfasste Informationen werden ausschließlich zur Optimierung der Inhalte verwendet, ich muss ja wissen, was euch interessiert und was nicht. Insbesondere erfolgt keinerlei Werbung auf Basis verwendeter Cookies. Weitere Informationen finden ihr im Impressum und in der Datenschutzerklärung. Mit Klick auf den OK-Schalter stimmt ihr der Verwendung von Cookies zu. HINWEIS: Mitglieder auf BetaBikes.de müssen die Cookiemeldung akzeptieren, um sich im Forum anmelden zu können. Euer admin Datenschutzerklärung