Diese Firmen unterstützen unsere Beta-Fanseite mit ihrer Anzeige

Schroth 200

Cycle World

Sicorello

IGE 15

palatina logo motoschmiede 2
g edv

Platz für

ein Logo

OasiVerde Logo 18 LIQUI MOLY Logo 180 Zweirad Neubold F RIM Adventures
Das Forum für alle Betafans auf BetaBikes.de
Schön, dass du da bist, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: RR 125 LC, Motor macht Geräusche

RR 125 LC, Motor macht Geräusche 30 Jun 2020 09:36 #1

  • Kneeman
  • Kneemans Avatar
  • Offline
  • Durchstarter
  • Beiträge: 40
  • Dank erhalten: 3
Hallo,
wie ich schon mal geschrieben habe, bin (inzwischen war) ich der Schrauber an der RR125 LC (bj 2015) meines Sohnes (17). Neben der Beta hat er auch noch eine KTM 200 exc, die er nur beim MX fährt, die er auch weitesgehend selber wartet. Inzwischen schraubt er alles selber, incl Ventile einstellen usw. Zuletzt waren es die Lager der Umlenkung am Federbein. Das macht meinem Sohn soviel Spass, das er durch den coronabedintgten Schulausfall und jetzt in den Ferien auch bei eine Aprilia-Guzzi Werkstatt jobbt. Aber Beta haben die nict, kennen also den kleinen Yamaha-Motor auch nicht.
Ich selber fahre seit 35 Jahren Motorrad, inzwischen aber keine Enduro-Wettbewerbe mehr. Nur damit so ungefähr eingeschätzt werden kann, wo unser Schrauberniveau liegt...
Daher kommen natürlich auch die Kumpels meines Sohnes zu ihm und lassen sich von ihm helfen, wenn die Probleme haben.

Nun haben wir eine RR 125 LC aus 2014 mit ca 35.000 km eines Kumpels meines Sohne in unserer Garage, die ungesunde Geräusche macht. Die hat er vor 1,5 Jahren gebraucht gekauft. Schlechter Zusand, wir haben erst mal alle Schwingenlager, teilweise festsitzend mühsamm tauschen müssen. qauch sonst war die karre recht vermurkst. Aber das Budget des Kumpels meines Sohnes eben auch nicht so hoch, dass er sich eine besser hätte leisten können. Wir haben dann erstmal eine Grundinspektion mit Ölwechsel etc gemacht. Keine weiteren Auffälligkeiten.

Jetzt macht sie aber eben diese ungesunden Geräusche.
Keine Gerusche, die nur beim Fahren auftrtene, sondern auch im Stand gut zu hören sind. Mit der Drehzahl auch zunehmen.
Ändert sich auch nicht, wenn aufgebockt ein Gang drin ist, ob mit oder ohne gezogener Kupplung. Also ganz klar vom Motor, nicht Kupplung, nicht Getriebe.
So wie ich es auch raushöre aus der Gegend Zylinderkopf, ggf Steuerkette. Ich meine links am Motor (als Steuerkettenseite) auch etwas deutlicher als auf der rechten Seite.
Laut Aussage des Kumpels meines Sohnes kam das Geräusch schlagartig, plötzlich auf der Landstrasse. Es hat sich bisher nach ca 100 km nicht verstärkt, sagt der Kumpel.
Es ist kein tickern der Ventile, es hört sich fast nach einem kippelnden Kolben, verschlissenen Pleuel- oder Kurbelwellenlagern an. Aber sowas käme kaum plötzlich.
Öl ist auch gut, keine Späne drin.
Motor wird auch nicht heiss, Kühlwasser ist auch klar und er verbraucht keines.

Jedenfalls haben die beiden zunächst mal den Ventildeckel von Zylinderkopf abgenommen. Ausser etwas zuviel Ventilspiel ist da aber nichts zu erkennen. Soweit zu sehen kein Pitting auf der Nockenwelle oder so. Sieht optisch, im eingebauten Zustand alles prima aus.
Dass die sich die Kipphebel 1-2 mm axial auf der Kipphebelwelle verschieben lassen, finde ich normal.
Steuerkette sitzt auch gut auf dem Zahnrad, hat, soweit man das im eingebauten Zustand feststellen kann, auch kein Spiel. Steuerkettenspanner sollte also ok sein.

Bevor wir, besser gesagt die Jungs unter meiner zeitweiligen Aufsicht jetzt weiter auf Verdacht zerlegen:
Hat jemand Ahnung, was das sein könnte? Gibt es typische, bekannte Probleme?

Klar, bei der Laufleistung und bei einem so kleinem Motor, der von den Kids auch viel Vollgas gefahren wird, quasi nur Kurzstrecke, nicht immer sorgsam warm und kalt gefahren wird, kann ein Kolben schon mal hinüber sein. Auch die Kurbelwellenlager, Pleuellager, Kolbenbolzen etc.

Was mich nur wundert, ist die Aussage, dass es schlagartig kam.


Beste Grüsse,

Peter
Alter Enduro- und MX-fahrer, jetzt nur noch
Betreuer von Sohnemann's RR125LC und seiner 200er KTM.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

RR 125 LC, Motor macht Geräusche 30 Jun 2020 13:01 #2

  • noname
  • nonames Avatar
  • Offline
  • Einsteiger
  • Beiträge: 18
  • Dank erhalten: 1
Habt ihr die Möglichkeit die Kompression zu prüfen?
Hat sie Leistungsverlust?
Gruß Erik
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

RR 125 LC, Motor macht Geräusche 30 Jun 2020 14:18 #3

  • ulfl
  • ulfls Avatar
  • Offline
  • BetaBiker
  • Alp 200
  • Beiträge: 787
  • Dank erhalten: 153
Meine Glaskugel ist gerade in der Reinigung :smic:

Es gib hier im Forum zumindest keine offensichtliche Häufung von solchen Problemen.

Du kannst jetzt mit einem Stethoskop versuchen rauszufinden wo die Geräusche genau herkommen, mal eine Aufnahme machen und bei Youtube einstellen ob das jemand bekannt vorkommt. Zum Beta Händler fahren was der dazu sagt ist auch ne gute Option.

Wenn das nicht hilft und du entsprechende Gerätschaften und Ahnung hast aufmachen, ansonsten machen lassen.

Weiter fahren bis die Kiste ganz verreckt macht es eher teuerer ...
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

RR 125 LC, Motor macht Geräusche 30 Jun 2020 16:55 #4

  • Kneeman
  • Kneemans Avatar
  • Offline
  • Durchstarter
  • Beiträge: 40
  • Dank erhalten: 3
@noname:
Nee, eine Möglichkeit die Kompression zu prüfen habe ich nicht.
Leistungsverlust hat sie nach Angebe des Besitzers auch nicht.

Danke für die Tipps,

Peter
Alter Enduro- und MX-fahrer, jetzt nur noch
Betreuer von Sohnemann's RR125LC und seiner 200er KTM.
Letzte Änderung: 30 Jun 2020 17:02 von Kneeman.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

RR 125 LC, Motor macht Geräusche 30 Jun 2020 17:00 #5

  • Kneeman
  • Kneemans Avatar
  • Offline
  • Durchstarter
  • Beiträge: 40
  • Dank erhalten: 3
@ulfl:
Ich habe schon versucht die Geräusche mit einem Schraubenzieher mit durchgehender Klinge am Ohr zu lokalisieren. Konnte das Geräusch aber nicht weiter als oben beschrieben eingrenzen.

Ich habe eine kleine USB-Endoskopkamera für mein Handy. Mal sehen, ob ich damit etwas durchs Kerzenloch sehen kann.

Gleich kommt auch der Besitzer und will mit meinem Sohn weiterschrauben, werde es dann mal machen.
Und auch ein Video für Youtube, welches ich hier verlinken werde.

Vom weiterfahren rate ich dem Besitzer auch dringenst ab.

Danke schonmal, Peter
Alter Enduro- und MX-fahrer, jetzt nur noch
Betreuer von Sohnemann's RR125LC und seiner 200er KTM.
Letzte Änderung: 30 Jun 2020 17:03 von Kneeman.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

RR 125 LC, Motor macht Geräusche 30 Jun 2020 21:56 #6

  • halpgas
  • halpgass Avatar
  • Offline
  • BetaBikes.de-Team
  • Beiträge: 2893
  • Dank erhalten: 250
Verschlissener Kolben würde ich nicht ausschlieśen.
Da wird euch wohl nichts anderes übrig bleiben als Schritt für Schritt weiter zu öffnen.
Es grüßt Euch der halpgas
Letzte Änderung: 30 Jun 2020 21:57 von halpgas.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

RR 125 LC, Motor macht Geräusche 30 Jun 2020 23:23 #7

  • bruchpilot
  • bruchpilots Avatar
  • Offline
  • Draufgänger
  • RR 200
  • Beiträge: 133
  • Dank erhalten: 20
Verschlissener Kolben ist bei der Laufleistung auf dem ersten Kolben wirklich nicht unwahrscheinlich. Mein Händler hat regelmäßig Kunden, die bei so ca 20k km einen kolbenfresser haben.
Da der Motor so extrem oft verbaut ist bekommt man auch zu guten Preisen nachbau Zylinderkits (ich hatte eins von Naraku) für um die 120€ wäre also sicherlich eine Überlegung wert, das gleich mit zu machen sollte es noch ein anderes Problem geben.

LG Daniel
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

RR 125 LC, Motor macht Geräusche 01 Jul 2020 13:22 #8

  • Kneeman
  • Kneemans Avatar
  • Offline
  • Durchstarter
  • Beiträge: 40
  • Dank erhalten: 3
Wir haben gestern Abend mal mit meiner Endoskopkamera in den Zylinder rein schauen müssen (Der Kamarakopf passt so gerade durch das kleine Zündkerzenloch.
Leider hat das Handy die Bilder nicht gespeichert, sonst würde ich die hier einstellen.
Aber es war schon eindeutig, dass auf der Auslaßseite starke Riefen drin sind. Und scheinbar auch ca 5 stecknadelkopfgrosse Materialausbrüche an anderen Stellen, wo die Laufbahn noch frisch ausgesehen hat.

Was mich auch etwas wunderte war eine recht dicke Ölkohleschicht auf dem Kolben. Diese war allerdings so weich und lose, dass die sich schon bei Berührung mit dem Kamerakopf ablöste.
Das Zündkerzenbild ist aber gut, eher sogar noch ein kleines wenig in Richtung mager.

Also: Zylinder und Kolben neu.
Leider habe ich derzeit so viel andere Arbeit, dass ich das nur ungern selber machen möchte, auch wenn der Kumpel meines Sohnes sich dadurch viel Geld sparen würde.

Falls also jemand eine gute Empfehlung für die Arbeiten (Werkstatt oder qualifizierter Schrauber) im Umkreis von Neuss (zwischen Köln und Düsseldorf) hat, immer her damit.

Grüsse, Peter
Alter Enduro- und MX-fahrer, jetzt nur noch
Betreuer von Sohnemann's RR125LC und seiner 200er KTM.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

RR 125 LC, Motor macht Geräusche 01 Jul 2020 14:02 #9

  • Kneeman
  • Kneemans Avatar
  • Offline
  • Durchstarter
  • Beiträge: 40
  • Dank erhalten: 3
Hhm habe mal nachgedacht, vielleicht mache ich es doch für den Kumpel meines Sohnes. Bzw. kann mein Sohn ja zumindest schon mal alles mit ihm auseinander nehmen und bei Zusammenbau guck ich denen mal besser über die Schulter.

Ist ja auch ein Schüler, hat das Geld nicht so dicke, dass er es von einer Werkstatt machen lässt. Dafür kann er bei mir ja mal die Hecke schneiden, Auto gründlich sauber machen oder so. ;-)

Habe gerade mal im Netz geguckt. Da gibt es ja wirklich eine riesige Auswahl an Zylinder-Kolben-Kits für die RR 125 LC.
Schon ab unter 100 € !!!
Hat hier einer schon mal einen solchen Tausch gemacht und Erfahrung mit dem einen oder anderen Produkt?
Ich werde aber hierzu besser mal ein neues Thema im Forum starten.

Grüsse, Peter
Alter Enduro- und MX-fahrer, jetzt nur noch
Betreuer von Sohnemann's RR125LC und seiner 200er KTM.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

 

Diese Firmen unterstützen unsere Beta-Fanseite mit ihrer Anzeige

Schroth 200

Cycle World

Sicorello

IGE 15

palatina
LIQUI MOLY Logo 180 Hippel Racing BetaBikes.de OasiVerde Logo 18 g edv LIQUI MOLY Logo 180
Ladezeit der Seite: 0.209 Sekunden
   
   
© 2020 - www.BetaBikes.de - Der Treffpunkt der Betafans

Cookie Hinweis: Ich weiß, es nervt ein bisschen, aber ich bin verpflichtet diesen Hinweis einzublenden und eure Zustimmung einzuholen. BetaBikes.de verwendet Cookies zur Optimierung der Inhalte. Erfasste Informationen werden ausschließlich zur Optimierung der Inhalte verwendet, ich muss ja wissen, was euch interessiert und was nicht. Insbesondere erfolgt keinerlei Werbung auf Basis verwendeter Cookies. Weitere Informationen finden ihr im Impressum und in der Datenschutzerklärung. Mit Klick auf den OK-Schalter stimmt ihr der Verwendung von Cookies zu. Euer admin Datenschutzerklärung