Diese Firmen unterstützen unsere Beta-Fanseite mit ihrer Anzeige

Schroth 200

Cycle World

Sicorello

IGE 15

palatina logo motoschmiede 2
Schajor18 BAP 18 OasiVerde Logo 18 LIQUI MOLY Logo 180 Zweirad Neubold F

Platz für

ein Logo
Das Forum für alle Betafans auf BetaBikes.de
Schön, dass du da bist, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Startproblem/Stottern

Startproblem/Stottern 13 Sep 2019 20:57 #1

  • Mini
  • Minis Avatar
  • Offline
  • Aufsteiger
  • Beiträge: 21
Hallo Leute,

Wollte eben meine Beta RR 350 4T 2017 nochmal testen und sie sprang schlecht an. Heute Mittag mit Kicker einwandfrei und jetzt sehr schlecht und wenn sie lief stottert sie ein wenig im Standgas und bei Vollgas würgt sie ab. Kurze gasstösse funktionieren. Habe vorher den starter gewechselt und ausversehen mit luftfilterstopfen versucht zu starten was natürlich nicht funktionierte. Aber wie gesagt hab ich sie dann mit den Kicker angemacht und sie lief. Eben mit Starthilfe vom Auto dann diese Symptome? An die Kerze komm ich nicht ran mit meinem Werkzeug. Würde es helfen eine Runde zu fahren anstatt nur im stand laufen lassen?

Hoffe auf Hilfe

Danke
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Startproblem/Stottern 14 Sep 2019 16:30 #2

  • Rubberduck
  • Rubberducks Avatar
  • Offline
  • Durchstarter
  • Beiträge: 64
  • Dank erhalten: 11
Den Luftlilter hast gereinigt?
Guck mal ob die Einspritzdüse fest ist.
Ist der Freilauf des E-Starters ok?
Ist der neue Starter Original von Beta? Wenn nicht, ist die Masse am Starter gut gegeben?
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Startproblem/Stottern 14 Sep 2019 16:38 #3

  • Mini
  • Minis Avatar
  • Offline
  • Aufsteiger
  • Beiträge: 21
Starter dreht mit Starthilfekabel gut durch und sie läuft auch an. Batterie ist wohl hinüber. Im Standgas läuft sie sehr unruhig und wenn man Gas gibt würgt sie ab. Filter ist frisch gereinigt. Kerze hab ich raus, war nicht nass und auch nicht übermäßig verrusst. Teilweise kann man Vollgas geben aber nicht lang. Sie ist ja vorher gelaufen und ich hab am Motor nix gemacht?
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Startproblem/Stottern 14 Sep 2019 18:46 #4

  • Redcat
  • Redcats Avatar
  • Offline
  • BetaBiker
  • Beiträge: 1366
  • Dank erhalten: 301
EFI mit komplett toter Batterie geht meines Wissens ned. Zum Händler, Batterie neu, Remap und alle Parameter resetten.
Frank
35 anni con BETA - competenza e passione
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Startproblem/Stottern 14 Sep 2019 19:04 #5

  • Mini
  • Minis Avatar
  • Offline
  • Aufsteiger
  • Beiträge: 21
Batterie und Kerze hab ich neu bestellt. Wenn die Batterie neu drin ist muss ich dann was resetten lassen und ist das teuer.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Startproblem/Stottern 15 Sep 2019 10:04 #6

  • Bubu
  • Bubus Avatar
  • Offline
  • Offroader
  • Beiträge: 346
  • Dank erhalten: 55
wie :cat: schon anmerkte, EFI benötigt eine mindest- Betriebsspannung. Bis 12,8V kann die Batterie noch geladen werden. Fällt der Wert unter 12,8V wird sie nicht mehr geladen.
Sicher Batterie wechselt und kontrollieren ob die Ladung auch gegeben ist .
Die Batteriespannung sollte dann 13-13,2V bei Leerlaufdrehzahl betragen

Reset und Kalibrierung mittels BST beim Händler vornehmen lassen,
Beim Fehlerauslesen könntest du folgende Codes erhalten:
P0560
P0561
P0562
betrifft alles zu niedrige/instabile Bordspannung
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Startproblem/Stottern 15 Sep 2019 11:04 #7

  • Mini
  • Minis Avatar
  • Offline
  • Aufsteiger
  • Beiträge: 21
Geladen wir sie schon, das die tot ist bin ich selbst Schuld. Aber muss tatsächlich ein Tester ran nur weil die Batterie leer war? Ich die läuft wieder mit neuer Kerze und Batterie.

Vielen Dank für Antworten
Letzte Änderung: 15 Sep 2019 11:05 von Mini.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Startproblem/Stottern 15 Sep 2019 11:37 #8

  • B3TAGVY
  • B3TAGVYs Avatar
  • Offline
  • Streetworker
  • RR 390 RC 18
  • Beiträge: 270
  • Dank erhalten: 27
Mini schrieb:
Aber muss tatsächlich ein Tester ran nur weil die Batterie leer war?

Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen...
Das wär mMn auch ziemlich unpraktisch. :smic:

Müsste dann nicht auch immer ein Tester ran, wenn man die Batterie ausgebaut oder gewechselt hat?
Letzte Änderung: 15 Sep 2019 11:40 von B3TAGVY.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Startproblem/Stottern 15 Sep 2019 13:43 #9

  • Mac K.
  • Mac K.s Avatar
  • Offline
  • Durchstarter
  • RR 300 RC MY‘19
  • Beiträge: 57
  • Dank erhalten: 8
:birne:
Man kann eine tote Batterie nicht laden, da sie dann innerlich einen Kurzschluss hat und die restliche Spannung für das EFI nicht reicht.

Gruß
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Startproblem/Stottern 15 Sep 2019 14:35 #10

  • Mini
  • Minis Avatar
  • Offline
  • Aufsteiger
  • Beiträge: 21
Das ist klar. Deswegen eine neue bestellt
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...
  • Seite:
  • 1
  • 2

 

Diese Firmen unterstützen unsere Beta-Fanseite mit ihrer Anzeige

Schroth 200

Cycle World

Sicorello

IGE 15

palatina
LIQUI MOLY Logo 180

Platz für

ein Logo
OasiVerde Logo 18 g edv LIQUI MOLY Logo 180
Ladezeit der Seite: 0.427 Sekunden
   
   
© 2019 - www.BetaBikes.de - Der Treffpunkt der Betafans