Diese Firmen unterstützen unsere Beta-Fanseite mit ihrer Anzeige

Schroth 200

Cycle World

Sicorello

IGE 15

palatina logo motoschmiede 2

Platz für ein

Logo

BAP 18 OasiVerde Logo 18 LIQUI MOLY Logo 180 Zweirad Neubold F RIM Adventures
Das Forum für alle Betafans auf BetaBikes.de
Schön, dass du da bist, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: (Elektrik)-Probleme mit meiner RR 350 EFI

(Elektrik)-Probleme mit meiner RR 350 EFI 26 Nov 2017 17:35 #1

  • thstorm
  • thstorms Avatar
  • Offline
  • Durchstarter
  • Beiträge: 56
  • Dank erhalten: 1
Abend zusammen,

nachdem ich heute das erste mal mit meiner "neuen" Beta RR 350 EFI gefahren bin sind natürlich promt ein paar Problemchen aufgetaucht.
Natürlich Elektrik, was sonst...einer der Dinge bei denen ich einfach nicht so den Plan hab.

1)Batterie Lädt nicht. Im Standgas liegen 12.7V an, was sich aber auch nicht ändern wenn ich hochdrehe. Verbaut ist eine Li-Ion Batterie
2)Im Tacho ist die Reserve-leuchte an obwohl der Tank voll ist. Die beiden Stecker unterm Tank habe ich überprüft die sind drin.
3)Die F1 Leuchte leuchtet im Tacho. Die Leuchte leuchtet dabei recht schwach und war auch schonmal einige Zeit aus, von daher Tippe ich auf ein Elektrikproblem anstatt auf einen Defekt an der EFI.

Der Vorbesitzer hatte einen Schalter am Lenker verbaut um auch das Standlicht während der Fahrt auszuschalten. Die Kabel des Schalters liefen vorne an die Lampe und einen Stecker unter der Sitzbank.
Den Schalter und das komplette Kabel habe ich schon demontiert.

Vielleicht könnt ihr mir dabei helfen.....

zu 1) Wie kann ich den Regler durchmessen?
zu 2) Wie kann ich den Schalter für die Reserver durchmessen?

Und eine ganz wichtige Frage:
Hat jemand einen Stromplan der RR350 EFI Bj. 15? Ich konnte den bisher nicht finden.

Danke!
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

(Elektrik)-Probleme mit meiner RR 350 EFI 26 Nov 2017 20:01 #2

  • M@tt
  • M@tts Avatar
  • Offline
  • BetaBiker
  • Beiträge: 817
  • Dank erhalten: 90
Hallo,

hast du schon alle Sicherungen überprüft? Regler durchmessen gibts hier im Forum was dazu, musst mal danach suchen.

Schwach leuchtende Lampe am Tacho: Da wird Wasser oder Schmutz in einem Stecker sein. Alle Stecker mal auseinander und säubern. Sowie schauen ob was aufgescheuert ist in der Nähe des Lenkkopfes.

Reservelechte wird der Benzinstandgeber defekt sein. Scheinbar wird der Schwimmerkörper zum Taucher. Dann leuchtet die Lampe im Tacho ständig. Hab ich hier im Forum gelesen und das Teil gabs auf Garantie.

Schaltplan bräuchte ich auch noch. Mein Händler hat angefragt und sendet mir den Plan zu wenn er ihn hat. Habe aber vergessen nochmal nachzufragen. Mach ich nächste Woche noch mal. Online gibts wohl keinen.

Grüße
M@tt
DRZ / RR
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

(Elektrik)-Probleme mit meiner RR 350 EFI 26 Nov 2017 20:09 #3

  • thstorm
  • thstorms Avatar
  • Offline
  • Durchstarter
  • Beiträge: 56
  • Dank erhalten: 1
Sicherungen hab ich geprüft...gibt ja nur die 3 unter der Sitzbank oder?

Nach dem Regler hatte ich auch schon gesucht, aber nix gefunden.

Die Stecker im Lenkkopf hab ich heute alle mal mit Bremsenreiniger gereinigt...mit Schaltplan wärs halt einfacher zu wissen an welchem Stecker man genau suchen muss...mal schaun, ist nicht mein Hauptproblem

Vielleicht bestell ich mir einfach nen Regler und nen Benzinstandsgeber und wenn die doch nicht kaputt ins gehen se wieder zurück.

Falls du nen Plan bekommst hätte ich Interesse :-)
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

(Elektrik)-Probleme mit meiner RR 350 EFI 27 Nov 2017 07:53 #4

  • Batzen
  • Batzens Avatar
  • Offline
  • Durchstarter
  • RR 300 '15
  • Beiträge: 68
  • Dank erhalten: 5
Ich kenne allein 4 Leute aus meinem Umkreis mit EFI Modellen, welche alle dieses Problem haben/hatten. Am Ende stehste irgendwo mit ner leeren Batterie in der Pampa. Schau mal nach den 3 Dioden/dem Diodenstecker, die kannst du relativ Leicht durchmessen, in eine Richtung Durchgang, in die andere müssen alle 3 den gleichen Widerstand haben. Der Regler sitzt am Lenkkopf links, schau mal ob der sehr schnell heiß wird, wenn das Moped 2-3 Minuten im Stand läuft. :schlüssel:
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

(Elektrik)-Probleme mit meiner RR 350 EFI 27 Nov 2017 07:55 #5

  • thstorm
  • thstorms Avatar
  • Offline
  • Durchstarter
  • Beiträge: 56
  • Dank erhalten: 1
Dioden sind die drei mit Schrumpfschlauch überzogenen "Dinger" hinter der Batterie?

Bzw. welches ist der Diodenstecker?
Letzte Änderung: 27 Nov 2017 07:56 von thstorm.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

(Elektrik)-Probleme mit meiner RR 350 EFI 27 Nov 2017 09:51 #6

  • Batzen
  • Batzens Avatar
  • Offline
  • Durchstarter
  • RR 300 '15
  • Beiträge: 68
  • Dank erhalten: 5
Ja, man hat da aus 3 Dioden einen Stecker zusammgebastelt... (((
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

(Elektrik)-Probleme mit meiner RR 350 EFI 27 Nov 2017 14:39 #7

  • thstorm
  • thstorms Avatar
  • Offline
  • Durchstarter
  • Beiträge: 56
  • Dank erhalten: 1
So war grad schnell am Mopped:

- Die 3 Dioden sehen zum einen gut aus, und haben alle die gleichen Werte: 0 in die eine Richtung 500+-20 in die Andere (Was auch immer die Einheit hierfür ist)
- Der Regler wird nach ein paar Minuten handwarm. Sollte ja eigentlich heißen, dass der Regler Strom bekommt (sonst würde er ja nicht warm werden)

Was mir noch aufgefallen ist: Das Licht flackert...keine Ahnung ob das auch ein Symptom ist oder nicht.

Also warscheinlich der Regler im Eimer, wenn er warm wird? Oder welchen Gedanken hattest du?
Letzte Änderung: 27 Nov 2017 18:14 von thstorm.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

(Elektrik)-Probleme mit meiner RR 350 EFI 30 Nov 2017 18:41 #8

  • thstorm
  • thstorms Avatar
  • Offline
  • Durchstarter
  • Beiträge: 56
  • Dank erhalten: 1
Weiß jemand wo ich am besten messen kann welche Spannung am Regler ankommt?
Den Stecker vom Regler kann ich ja nicht abziehen, und von "hinten" komm ich auch nicht an den Stecker ran, da abgedichtet.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

(Elektrik)-Probleme mit meiner RR 350 EFI 01 Dez 2017 11:31 #9

  • Bubu
  • Bubus Avatar
  • Offline
  • Offroader
  • Beiträge: 372
  • Dank erhalten: 61
du steckst ne Nadel durch die Isolation und misst da dann die Spannung im Betrieb. Nadel raus und das kleine Loch verschliesst sich wieder.
Den Regler selbst kannst du nicht mit einem normalen Messgerät ausmessen,
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

(Elektrik)-Probleme mit meiner RR 350 EFI 01 Dez 2017 12:35 #10

  • thstorm
  • thstorms Avatar
  • Offline
  • Durchstarter
  • Beiträge: 56
  • Dank erhalten: 1
klingt logisch, hätte man selber draufkommen können :-)

Weiß jemand die Belegung der Kabel, bzw welche Werte wo anliegen müssen?
Sein 5 Kabel, ein rotes, ein schwarzes und drei weiße.

Den Durchgang vom Schwarzen Stecker zum Minus-Kabel der Batterie hab ich schon gemessen, das passt.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

 

Diese Firmen unterstützen unsere Beta-Fanseite mit ihrer Anzeige

Schroth 200

Cycle World

Sicorello

IGE 15

palatina
LIQUI MOLY Logo 180

Platz für

ein Logo
OasiVerde Logo 18 g edv LIQUI MOLY Logo 180
Ladezeit der Seite: 0.213 Sekunden
   
   
© 2020 - www.BetaBikes.de - Der Treffpunkt der Betafans