Diese Firmen unterstützen unsere Beta-Fanseite mit ihrer Anzeige

 mdesign mm F

Cycle World

logo motoschmiede 2 IGE Logo Fu palatina
Logo Beta Versand 200 

RIM Adventures

OasiVerde Logo 18 LIQUI MOLY Logo 180 Zweirad Neubold F
Das Forum für alle Betafans auf BetaBikes.de
Schön, dass du da bist, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Teflon Bowdenzüge

Teflon Bowdenzüge 03 Jan 2021 14:00 #1

  • umschlu
  • umschlus Avatar
  • Offline
  • BetaBiker
  • BETA RR50 / MY 2017
  • Beiträge: 938
  • Dank erhalten: 82
Für meine RR50 werden Kupplungs- und Gaszug angeboten, welche innen eine Teflonbeschichtung der Ummantelung haben. Ich weiß, dass man diese Züge nicht ölen soll, weil das Teflon sonst aufquillt und der Zug dadurch schwergängig wird.
Jetzt meine Frage: Kann ich bei den original verbauten BETA Zügen irgendwie von außen erkennen ob der Mantel innen eine Teflonbeschichtung hat oder nicht ?
BETA, in Italien gebaut und in Deutschland geklaut.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Teflon Bowdenzüge 03 Jan 2021 14:15 #2

  • gerd langer
  • gerd langers Avatar
  • Offline
  • BetaBiker
  • Beiträge: 1049
  • Dank erhalten: 97
Bei schwergängigkeit hast du 2 Möglichkeiten, austauschen oder oelen. Ich Öle, auch wenn's nicht richtig sein soll, alles ab und an mit 2 oder 3 Tropfen oel was sich dann gut verteilt, hier nehme ich einfach mototoel...
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Teflon Bowdenzüge 03 Jan 2021 14:58 #3

  • umschlu
  • umschlus Avatar
  • Offline
  • BetaBiker
  • BETA RR50 / MY 2017
  • Beiträge: 938
  • Dank erhalten: 82
gerd langer schrieb:
Bei schwergängigkeit hast du 2 Möglichkeiten, austauschen oder oelen. Ich Öle, auch wenn's nicht richtig sein soll, alles ab und an mit 2 oder 3 Tropfen oel was sich dann gut verteilt, hier nehme ich einfach mototoel...

Ja, danke.
Ich will den original BETA-Bowdenzug aber nur dann ölen, wenn ich sich bin, dass da keine Teflonbeschichtung drin ist.
BETA, in Italien gebaut und in Deutschland geklaut.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Teflon Bowdenzüge 03 Jan 2021 15:49 #4

  • Micha_D
  • Micha_Ds Avatar
  • Offline
  • BetaBiker
  • Lebe jetzt!
  • Beiträge: 519
  • Dank erhalten: 46
Ich könnte mir vorstellen, dass bei Teflon ein Solikon-Spray besser passen könnte. Hat da vielleicht jemand Erfahrungen?
Gruß

Micha_D

Beta Xtrainer ´16 + Beta EVO 300 4T ´17
Moto Guzzi California EV ´04
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Teflon Bowdenzüge 03 Jan 2021 16:43 #5

  • b-joe
  • b-joes Avatar
  • Offline
  • Offroader
  • XT 300 ´15
  • Beiträge: 457
  • Dank erhalten: 72
üblicherweise werden da nylonröhrchen in die hülle eingezogen, keine beschichtung und nur sehr selten bei motorradzügen teflon.
durch die endkappen kann man meisst nicht erkennen wie der zug aufgebaut ist.
egal, woher das mit dem angeblichen aufquellen kommt ist mir nicht bekannt, vermutlich ein nicht mehr ausrottbares stammtischmärchen, oder es wurde ein pflanzenöl verwendet das polyamide angreifen bzw verharzen kann und dann den zug verklebt.

öle deine züge mit einem dünnem öl, gabelöl, ATF, babyöl...... hauptsache es ist definitiv mineralisch und kein pflanzenöl("nähmaschinenöl").
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...
Folgende Benutzer bedankten sich: umschlu, Fenne

Teflon Bowdenzüge 03 Jan 2021 21:12 #6

  • umschlu
  • umschlus Avatar
  • Offline
  • BetaBiker
  • BETA RR50 / MY 2017
  • Beiträge: 938
  • Dank erhalten: 82
o.k.
Ich habe mir dann mal einen von den sehr seltenen Bowdenzügen mit Teflon-Hülle bestellt.
Mal sehen ob der besser flutscht wie die normalen Züge.
BETA, in Italien gebaut und in Deutschland geklaut.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Teflon Bowdenzüge 03 Jan 2021 21:17 #7

  • Fenne
  • Fennes Avatar
  • Offline
  • Streetworker
  • Beiträge: 162
  • Dank erhalten: 44
Moin,
vor 35 Jahren hatte mir der große Bruder auch noch beigebracht, das die "Teflonzüge" bei Ölung zuquellen.
Halte ich mittlerweile für eine Urban Legend. Vllt. wars Material damals auch übler.
Ich arbeite in eine Plastikbude, wo teflonversetztes Polyamid verarbeitet wird, zur Verwendung an geschmierten Motorteilen.
Das Nylon selber, sowie das Teflon sind mineralölbeständig.
Nylon ist auch der weißliche dünne Schlauch in der Zugumhüllung und das Trägermaterial für einen geringen Prozentsatz des ziemlich teuren Teflon (reingemischt, mitextrudiert)
Das einzige was quillt ist dann das Nylon, allerdings durch Wasseraufnahme um bis zu 3-4%. Im Durchmesser K..kegal,
Der Zug hat da eh 0,5 - 1mm Luft.
Tante Louise empfiehlt u.a. auch die "Teflonzüge" mit Bowdenzugspray zu behandeln, Inhalt Mineralöl und weitere Späße, damit es besser an den Bestimmungsort kommt.
www.louis.de/ar...icle_number=10042066
cdn2.louis.de/c...ay_2019-10-23_DE.pdf
Ich nehme Gabellöl.
Gruß Ulf
Letzte Änderung: 03 Jan 2021 21:19 von Fenne.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...
Folgende Benutzer bedankten sich: umschlu, b-joe

Teflon Bowdenzüge 04 Jan 2021 12:21 #8

  • admin
  • admins Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Alp 200 TT
  • Beiträge: 6163
  • Dank erhalten: 769
Fenne schrieb:
...Ich nehme Gabellöl.


:oel: Ich nehme Teflon-Spray...
BetaBikes are beta Bikes... ;-)
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Teflon Bowdenzüge 04 Jan 2021 17:19 #9

  • Bastlwastl
  • Bastlwastls Avatar
  • Offline
  • BetaBiker
  • Beiträge: 1140
  • Dank erhalten: 193
Hallo

es muss jeden klar sein um was es da genau geht .
früher waren halt nur die Metalspiralen da und das schmieren war überlebenswichtig
solange bis der seilzug selbst aufgegangen ist . dann wars vorbei.

die heutigen innenhülsen aus egal was dienen rein nur diesen verschleiß zu vermindern !
nicht mehr nicht weniger . klar hat dieses material erst mal selbst eine eigenschmierung .
aber trotzdem muss es geschmiert werden. mit der zeit reibt sich diese innenhülse dann auch durch
und kann diesen effekt nicht mehr unterstützen. ergebnis ist das der seilzug durch eingebrachten schmutz
klemmt oder halt reist bzw, aufgeht und blockiert.

was ihr da im endefekt reinsprüht bleibt jeden selbst überlassen
schadensursache ist wie oben beschrieben.
es ist und bleibt ein verschleißteil .
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

 

Diese Firmen unterstützen unsere Beta-Fanseite mit ihrer Anzeige

mdesign mm F

Cycle World

LIQUI MOLY Logo 180

IGE Logo Fu

palatina
LIQUI MOLY Logo 180

weartocare logo 180

OasiVerde Logo 18 g edv

Hier ist Platz für

ein
verlinktes Logo
Ladezeit der Seite: 0.280 Sekunden
   
   
© 2021 - www.BetaBikes.de - Der Treffpunkt der Betafans

Cookie Hinweis: Ich weiß, es nervt ein bisschen, aber ich bin verpflichtet diesen Hinweis einzublenden und eure Zustimmung einzuholen. BetaBikes.de verwendet Cookies zur Optimierung der Inhalte. Erfasste Informationen werden ausschließlich zur Optimierung der Inhalte verwendet, ich muss ja wissen, was euch interessiert und was nicht. Insbesondere erfolgt keinerlei Werbung auf Basis verwendeter Cookies. Weitere Informationen finden ihr im Impressum und in der Datenschutzerklärung. Mit Klick auf den OK-Schalter stimmt ihr der Verwendung von Cookies zu. HINWEIS: Mitglieder auf BetaBikes.de müssen die Cookiemeldung akzeptieren, um sich im Forum anmelden zu können. Euer admin Datenschutzerklärung