Forumnews  

   

BF-Report

Ganz nah am Paradies...

Hügel an Hügel, ein ockerfarbenes, landestypisches Anwesen obendrauf, dazu Zypressen auf jedem Buckel, viel Grün und blauer Himmel: die Toskana. Baldrian für die Seele und für manch einen für sich alleine genommen schon paradiesisch.
Viele Erfindungen wurden hier bereits vor langer Zeit gemacht, man denke nur daran, was Leonardi aus Vinci sich so alles ausgedacht hat.

In der Nähe von Florenz, dem Zentrum der Toskana, liegt die Geburtsstätte unserer Betas, in Rignano sull´Arno. Ist schon ein tolles Gefühl, die Quelle unseres zweirädrigen Vergnügens besichtigen zu können. Dort, im Tal des Arno, sieht es trotz verstreut liegender Industrie- und Gewerbegebäude nach Urlaub und Erholung aus. Mitten im Grünen empfängt uns der dunkel verglaste Bürobereich von Beta mit den dahinter liegenden Montagehallen. Modern sieht er aus, richtig schick, dennoch vermisse ich Beta-Fahnen und mindestens ein oder zwei Betas vor dem Eingang. Sind wir überhaupt richtig hier?

Beta Factory Report 2013 3Die Eingangshalle schafft Klarheit. Viele Glanzlichter aus Betas Vergangenheit sorgen für das erste emotionale Hoch. Auch wenn keins der Fahrräder des 1904 als Fahrradhersteller gegründeten Unternehmens dabei ist, trägt das älteste Modell eindeutig die Wurzeln des Ursprungs in sich. Straßen- und Geländemaschinen, Trialer und sogar eine Paris-Dakar Variante zieren den Eingangsbereich der Firma. Die Augen der mit mir hier versammelten Beta-Importeure kriegen einen leuchtenden Glanz. Frank Schroeder, das personalisierte Servicecenter für mehr als den deutschsprachigen Raum wird uns gleich auf englisch durch die heiligen Hallen führen, Veronica aus der Vertriebsabwicklung wird viel Mühe haben, die Truppe in den Fabrikhallen zusammen zu halten.

 

Beta Factory Report 2013 2120 Mitarbeiter produzieren hier 30 verschiedene Beta-Modelle, jährlich zwischen 12 und 15 Tausend Stück, die anschließend nach dem letzten Check in die ganze Welt entlassen werden. Australien, Neuseeland und Südafrika sind dabei, alles Traumziele, ohne Probleme bei der Streckenwahl für Enduros. Die meisten Betas bleiben allerdings europäisch. Deutschland, Italien, Spanien und Frankeich sind die Kernländer, Osteuropa zieht nach. Die Jungs aus Slowenien, Kroatien und der tschechischen Republik sind genauso Feuer und Flammne für die italienischen Bikes. Jetzt soll es aber endlich richtig losgehen, wir wollen alle ganz nah ran...

 

Beta Factory Report 2013 4Wir starten die Factory Tour im Ersatzteillager. Brems- und Ölleitungen, Kupplungszüge und alles andere, was wir für unsere aktuellen oder gut eingefahrenen BetaBikes brauchen, liegt hier gut sortiert auf viele Regale verteilt. Eingehende Bestellungen werden von Hand gepackt. Hochautomatisierte Lagerroboter, wie ich sie in der Autoindustrie gesehen habe, arbeiten hier nicht, dafür ist Beta viel zu klein. Macht gar nichts, wirkt ja so auch viel menschlicher. Beim Gang vorbei an der Konstruktionsabteilung bittet Mauricio um ein Bild. Bitteschön, einer der Männer, die unsere Betas computergerecht festhalten. Die Büros auf der anderes Seite des Flures interessieren uns ganz besonders. Die Türen bleiben für uns aber fest verschlossen. Die Entwicklungsabteilung, ohne Türgriff! Trotz der aktuellen Präsentation des 2014er RR Jahrgangs, hätten wir schon gerne gewußt, was die Italiener für übermorgen in der Pipeline haben. Wie man hier sieht, haben das andere mit Gewalt versucht...

Beta Factory Report 2013 (5) Beta Factory Report 2013 (7)

Beta Factory Report 2013 (6)

Per Klick werden die Bilder groß.

Als wir den Bürobereich verlassen, hören wir förmlich die Motoren brummen. Es läuft zwar keiner, aber wir befinden uns jetzt in der großen Montagehalle. Unser Pulsschlag ist leicht erhöht. Auf einer der Montagestraßen läßt sich gerade von Station zu Station die "Geburt" einer RR 125 LC verfolgen. Das kleine neue Motorrad hatte mich tags zuvor bei der Modellpräsentation der 2014er Enduros echt begeistert. Der schwarze Rahmen bekommt nach und nach Motor, Aggregate, Gabel und alles weitere anmontiert bis am Ende der Montagestrecke die komplette Enduro steht. Nach dem gleichen Prinzip werden alle Modelle je nach Bedarf gefertigt.

Beta Factory Report 2013 (13)  Beta Factory Report 2013 (10) Beta Factory Report 2013 (11)
Beta Factory Report 2013 (8) Beta Factory Report 2013 (12) Beta Factory Report 2013 (9)
Per Klick werden die Bilder groß.

Überall stehen Kisten, gefüllt mit Anbauteilen und warten darauf, geleert zu werden. Die komplette Mannschaft trägt blaue Beta-Factory-Shirts, wirkt hochkonzentriert und gut gelaunt. Warum auch nicht? Wenn man schon arbeiten muß, warum nicht in der Toskana und dann auch noch an unseren Lieblingsspielzeugen.
Dort ein Regal mit Motoren, hier ein Ständer mit vormontierten Rädern, um die Ecke eine Kiste mit Luftfiltergehäusen oder schwarzen Kunststofftanks. Alles steht an der Stelle, an der es gebraucht oder gleich für den Einbau abgeholt wird. Was würde man wohl tun, wenn man sich hier frei bedienen dürfte?

Beta Factory Report 2013Am anderen Ende dieser Halle reihen sich fertig montierte Bikes, sortiert nach Modellen und warten auf den Versand.
Die fast komplett montierten Bikes werden in Holzkisten verpackt und so gut geschützt für den Versand vorbereitet. Wird da nicht gerade DanyMcs neue RR 300 in die Kiste gesteckt?
Auf alle Fälle habe ich hier den Betanisto gefasst, der die im Forum diskutierten, ominösen Holzlenker montiert.

Wer hier glaubt, gerade durchs Motorradparadies zu wandeln, findet sich in der nächsten Halle regelrecht im Beta-Himmel wider. Zu Hunderten stehen sie hier und warten auf ihre Containerverpackung für den Transport in die ganze Welt. So viele Betas auf einem Fleck werde ich wohl an keiner anderen Stelle wiedersehen. Wie gefällt euch das Beta-Meer?

BF13 (1) Beta Factory Report 2013 (15) Beta Factory Report 2013 (16)
Beta Factory Report 2013 (17) Beta Factory Report 2013 (18) Beta Factory Report 2013 (19)
Per Klick werden die Bilder groß.

Veronica muss mich fast aus der Halle drängen. Ich kriege den Finger kaum vom Auslöser, so aufgeregt bin ich. Einen schönen Spannungsbogen hat sich Frank für unsere Beta-Tour ausgedacht, oder folgt unsere Runde einfach dem von geschickten Kaufleuten optimierten, prozessbedingtem Fabrikablauf? Mein Vorschlag, genau an dieser Stelle zu Mittag zu essen, wird jedenfalls leider nicht weiter verfolgt.

Beta Factory Report 2013 (20) Beta Factory Report 2013 (21)

Beta Factory Report 2013 (22)

Per Klick werden die Bilder groß.

Große Tore ins Freie machen bei Bestellungen den Abtransport per LKW leicht. Ein kleines Offroad-Testgelände für Enduros und Trialer direkt vor den Hallen runden die praktischen Werksbestandteile ab.
Zur Vervollständigung des Geschäftsablaufes werfen wir noch einen kurzen Blick in die Vertriebsabwicklung und den Marketingbereich. Ja, ist schon klar, um dauerhaft erfolgreich im Motorradmarkt bestehen zu können, reicht es natürlich nicht, begeisternde Bikes zu bauen. Es gehören genauso weitblickende Kaufleute und geschickte Vertriebs- und Marketingarbeit dazu, damit wir auch in 20 Jahren unsere ganz besonderen BetaBikes kaufen können. Wie schwer so etwas ist, kann man bspw. an der deutschen Marke Mz sehen, die noch bis in die 80er Jahre reihenweise internationale Enduropokale abräumen konnte und heute praktisch nicht mehr existiert.
Hoffen wir, dass die Beta-Werker um ihren Boss Lapo Bianchi das Schiff weiterhin so gut schaukeln wie bisher.

Wenn ihr die Chance habt, das Werk zu besichtigen, dann nutzt sie. Das wird euch sicherlich genau wie mich auf das nächste Level eurer Beta-Emotionen hieven.

 

Beta Factory Report

 

Tipp Dies ist mein Werksreport. Hier gibt´s den englischsprachigen factory report von Gary Franks aus dem "Enduro World Magazine"

   

Du bist BetaBikes.de  

Hol dir unsere Ecke!

Diese Woche:

Die Trialer von allgemeinermensch auf dem Spielplatz

 Dein Bild rechts oben auf BetaBikes.de?
Infos zur Aktion im Forum.

Betafoto

   

Erstausrüster  

Liqui Moly 150

   

Dreckenach 2015  

Die durch die Hölle gehen...


Bilder aus Dreckenach.

Dreckenach 2015

   

Nikolaus-ALP-Fahrt 2013  

Kalt, nass und trotzdem toll. Die Beta-Familie auf Wintertour.
Alps, Motards, Urban und Evo im Team.

Beta Winter

   

Dreckenach 2013  

Ein Enduromarathon ist echter Ausdauersport.
Viel Spaß mit den Bildern aus Dreckenach.

Afr Dreckenach

   

LGKS 2013  

Das große Alp-Event an der französisch - italienischen Grenze. Ein Traum für alle die dabei waren.

LGKS13

   
© 2017 - www.BetaBikes.de - Der Treffpunkt der Betafans