Diese Firmen unterstützen unsere Beta-Fanseite mit ihrer Anzeige

Schroth 200

Cycle World 150

KP Logo 18

IGE 15

palatina
Schajor18 BAP 18 OasiVerde Logo 18 g edv Region Rhein.de 17
Schön, dass du da bist, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Ölpumpe RR 4T

Ölpumpe RR 4T 13 Okt 2018 21:29 #1

  • B3TAGVY
  • B3TAGVYs Avatar
  • Offline
  • Draufgänger
  • Beiträge: 146
  • Dank erhalten: 16
Mal ein paar allgemeine Fragen zur Ölpumpe --)

Ich weiß ja, dass die Antriebsritzel der Ölpumpe aus Plastik sind und man die auch regelmäßig tauschen soll. Trotzdem würde ich gerne mal wissen, warum die nur 90h (ja... laut Handbuch) halten.
Ich weiß noch, dass bei meiner 125 LC damals das Ritzel für die Ölpumpe auch aus Plastik war. Das hat aber mehrere hundert Stunden gehalten und musste nicht getauscht werden.

und...
hat Plastik eigentlich irgendeinen gravierenden Vorteil gegenüber Stahl? (Bin am überlegen umzurüsten) :ritzel:
Mir fällt nämlich keiner ein. (}
Letzte Änderung: 13 Okt 2018 21:30 von B3TAGVY.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Re:Ölpumpe RR 4T 13 Okt 2018 21:47 #2

  • Micha300rr
  • Micha300rrs Avatar
  • Offline
  • Einsteiger
  • Beiträge: 13
Vorteil von Kunststoff wäre zb Gewicht...

Deswegen werden die meisten Mopeds zb auch mit Alu Kettenrädern ausgeliefert... Stahl hält da zb auch deutlich länger und wegen den paar Euro kann man die Rädchen auch Ma eben Tauschen. Wenn se brechen zb is da Motor platt...

Achja und 125lc und anderen 4 takter kann man nicht wirklich Vergleichen... viel mehr Belastung usw

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
Letzte Änderung: 13 Okt 2018 21:49 von Micha300rr.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Ölpumpe RR 4T 13 Okt 2018 21:50 #3

  • Espada
  • Espadas Avatar
  • Offline
  • BetaBiker
  • Beiträge: 693
  • Dank erhalten: 27
Vorteil Plastik: Billiger!
Die Plastikräder sollen hygroskopisch sein und reagieren sensibel auf Wasser im Getriebeöl (eindringen bei Wasserdurchfahrten)

Bei mir war nach ca. 100h Feierabend. Folgekosten mir Eigenleistung 1000,- (}
Und ich habe jetzt Stahlzahnräder verbaut...
Offroad: 450 RR, Alp 200, TM 300EN, TM 144, TM 125
Onroad: Laverda 1200, Ducati 851, Ducati 748, Monster 800, Cagiva Elefant, Aprilia Pegaso Trail, Yamaha XT660R
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Re:Ölpumpe RR 4T 13 Okt 2018 22:01 #4

  • B3TAGVY
  • B3TAGVYs Avatar
  • Offline
  • Draufgänger
  • Beiträge: 146
  • Dank erhalten: 16
@Micha300rr

Dass man die 125LC mit den großen RRs nicht so ganz vergleichen kann weiß ich auch )))
Aber ist die Belastung von der Ölpumpe sooo viel höher bei den großen als bei der LC oder anderen Motorrädern mit Plastikritzeln?
Letzte Änderung: 13 Okt 2018 22:28 von B3TAGVY.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

Re:RE: Ölpumpe RR 4T 14 Okt 2018 07:29 #5

  • Micha300rr
  • Micha300rrs Avatar
  • Offline
  • Einsteiger
  • Beiträge: 13
Espada schrieb:
Vorteil Plastik: Billiger!
Die Plastikräder sollen hygroskopisch sein und reagieren sensibel auf Wasser im Getriebeöl (eindringen bei Wasserdurchfahrten)

Bei mir war nach ca. 100h Feierabend. Folgekosten mir Eigenleistung 1000,- (}
Und ich habe jetzt Stahlzahnräder verbaut...
Stimmt billiger sind se natürlich auch.

Ich würde einfach Regelmäßig bzw alle 80 90 BH neue Zahnräder reinmachen oder einmal 120 Euro nehmen und Stahl rein machen.

Wie viel höher die Belastungen sind weiß ich natürlich nicht. Aber allein das der ganze Motor größer ist... Wird ja auch das Getriebe Größer sein, Drehzahlen usw ...

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

 

Diese Firmen unterstützen unsere Beta-Fanseite mit ihrer Anzeige

Schroth 200

Cycle World 150

 

IGE 15

palatina
Schajor18   OasiVerde Logo 18 g edv  

Platz für

ein Logo
Ladezeit der Seite: 0.221 Sekunden
   
   
© 2018 - www.BetaBikes.de - Der Treffpunkt der Betafans