Diese Firmen unterstützen unsere Beta-Fanseite mit ihrer Anzeige


OasiVerde-Log

 

 

Schroth 200

Cycle World 150

KP-Logo 2-schwarz

 

Liqui Moly 150

  IGE Logo

 g edv

 

 Platz für

ein LOGO

 

 

 

Region Rhein.de (45)

BAP 150
Schajor 2
Schön, dass du da bist, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: RR 300 (RC) / 2017 vs. 2018

RR 300 (RC) / 2017 vs. 2018 14 Nov 2017 10:46 #1

  • wayax
  • wayaxs Avatar
  • Offline
  • Einsteiger
  • Beiträge: 2
Hallo zusammen,

ich bin aktuell auf einer G450x unterwegs und möchte mir nun mal eine 2T genauer ansehen.
Bevor ich Probefahre würde ich mich gerne mal etwas informieren.

Ich würde mir gerne eine neuere RR 300er zulegen. Nun ist die Frage lohnt sich das 2018er Modell oder lieber ein paar Euro sparen und das Vorjahresmodell nehmen.
Auf der Beta-Seite steht "Die 2-Takt-Versionen sind 4,7 kg leichter...geworden" das wäre natürlich schon einiges. Allerdings wiegen sie laut Technische Daten beide 104kg??? Auch die Technischen Daten der vorhergehenden 300er sagen 104kg.
Kickstarter haben nur die 2017er oder?
Wie sieht es mit der Rahmengeometrie aus hat sich da was geändert?

Dann noch zum Thema RC oder nicht: Rentiert sich der Aufpreis oder sollte man lieber eine normale nehmen? Was mich eigentlich an der RC ein bisschen stört ist die fehlende Getrenntschmierung. (Kann man ja nachrüsen, eventuell stört mich das Vormischen aber auch nicht und ich würde es ggf. lassen, keine Ahnung) Das bessere Fahrwerk der RC is denke ich das Hauptargument oder?

Schöne Grüße

PS: Rein optisch gefallen mir die 2018er eigentlich besser :D
Letzte Änderung: 14 Nov 2017 10:48 von wayax.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

RR 300 (RC) / 2017 vs. 2018 14 Nov 2017 12:16 #2

  • admin
  • admins Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Alp 200 - Alp 200 TT
  • Beiträge: 4910
  • Dank erhalten: 396
wayax schrieb:
...Auf der Beta-Seite steht "Die 2-Takt-Versionen sind 4,7 kg leichter...geworden" das wäre natürlich schon einiges. Allerdings wiegen sie laut Technische Daten beide 104kg??? Auch die Technischen Daten der vorhergehenden 300er sagen 104kg. Kickstarter haben nur die 2017er oder?...


:pound: Zum Thema Gewicht lies dir mal hier die Beiträge durch: RR 2108 - Gewichtsangabe


:zünd: Der Kickstarter ist 2018 tatsächlich entfallen. Durch die Montage von starken und zuverlässigen Lithium-Ionen Batterien dürfte das für die allermeisten von uns kein Problem werden.

:guck: Alle Infos zu Betas Enduros findest du hier: Enduro
BetaBikes are beta Bikes... ;-)
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...
Folgende Benutzer bedankten sich: wayax

RR 300 (RC) / 2017 vs. 2018 14 Nov 2017 12:21 #3

  • prophet
  • prophets Avatar
  • Offline
  • Draufgänger
  • Beiträge: 138
  • Dank erhalten: 17
Das Serienfahrwerk ist für die meisten "Hobbyfahrer" besser geeignet als das der Racing.
Das Fahrwerk der Racing ist sehr straff abgestimmt und daher eher für schnellere Fahrer geeignet. Ich kenne keinen in meinem Bekanntenkreis der damit auf Anhieb klar gekommen ist ohne eine Überarbeitung. Laut einiger Aussagen hier im Forum soll es jedoch mittlerweile auch tauglicher sein.
Musst du halt wirklich mal probefahren und für dich das richtige "erfahren"!

Zur Getrenntschmierung gibt es unterschiedliche Ansichten, funktionieren tut sie meines Wissens nach gut. Ob man es braucht ist eine andere Frage, ich meine es ist ja auch eine weitere Fehlerquelle und ich persönlich mische lieber selbst, ist ja kein Aufwand.

Einen Kickstarter finde ich IMMER sinnvoll, weiß auch nicht wieso man dort den Weg der Konkurrenz geht, nur um ein wenig Gewicht zu sparen?
Aber man kann ihn ja dann als kostspieliges Zubehör nachrüsten.

Zusammenfassend musst du halt abwägen was du mit dem Motorrad machen willst und welches Fahrwerk sich besser für dich eignet.
Optisch finde ich die neuen auch sehr gelungen, aber wie gesagt, eingene Meinung erFAHREN. :dau:
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...
Folgende Benutzer bedankten sich: wayax

RR 300 (RC) / 2017 vs. 2018 14 Nov 2017 19:39 #4

  • undia
  • undias Avatar
  • Online
  • Einsteiger
  • Beiträge: 3
  • Dank erhalten: 1
Ich habe seit letzten Donnerstag eine 18er 300RR, Bin davor die 250er Racing (17er) Probe gefahren, ja was soll ich sagen, nachdem ich felsenfest davon überzeugt war, eine Husky kaufen zu wollen, war nach der Probefahrt ca. 1min später eine Beta bestellt ))) Normal wollte ich eine TE300 oder EXC 300 aus 17, allerdings is das ja wie Goldstaub und Preise von 7000+, und dann haben die neuen Einspritzer noch nicht so mein Vertrauen. Leider kann ich dir mangels Erfahrung nix verwertbares zu den Fahrwerken sagen, allerdings bin ich noch nie vorher so ein sanftes und gleichzeitig powervolles Bike wie die Beta gefahren, was gleichzeitig noch so viel Traktion auf schwierigen, nassen Waldböden ect. hatte. Mir persönlich gefällt das neue Design der RR`s besser, das Weiß und das leuchtende Rot (sieht man auf den Bildern gar net so richtig) sehen in der Realität echt scharf aus...Wie gesagt, technisch kann ich leider noch nicht viel sagen, hab erst 17Km und bisschen Schiss, bei den Temperaturen den Motor einzufahren.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...
Folgende Benutzer bedankten sich: wayax

RR 300 (RC) / 2017 vs. 2018 14 Nov 2017 20:47 #5

  • wayax
  • wayaxs Avatar
  • Offline
  • Einsteiger
  • Beiträge: 2
Ok, das mit dem Gewicht ist mir jetzt klar. Also hat die neue jetzt wirklich 104kg.

Das das Racing Fahrwerk straffer abgestimmt ist leuchtet mir auch ein. Das würde wohl wirklich ehr gegen die RC sprechen.

@undia wie ist der Vergleich von 17‘ Racing zur 18‘ Standard also rein subjektiv.
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

RR 300 (RC) / 2017 vs. 2018 15 Nov 2017 05:02 #6

  • undia
  • undias Avatar
  • Online
  • Einsteiger
  • Beiträge: 3
  • Dank erhalten: 1
Hmmm, wie gesagt, bin beide nur ca. ne halbe Stunde gefahren, erster subjektiver Eindruck ist, dass die 17er als 250er !!! ein bisschen spritziger vom Motor her ist (Auslasssteuerung bei beiden Standardeinstellung), oben raus ein bisschen schneller dreht, und die 300er eher vergleichbar ist mit nem 4Takter, super lineare Leistungsabgabe, von unten raus super Dampf und nach oben hin gleichmäßig, aber eben mit der absoluten Leichtigkeit eines 2Takters. Im Crossbereich würde mir da im Moment die Explosivität obenraus fehlen, ich denke aber im Endurobereich ist das so wies ist fantastisch, und genau das will ich ja ein bisschen mehr machen...Aber wie gesagt, alles subjektiv, da noch nicht eingefahren und auch an der ALS noch nichts probiert...Ansonsten ergonomisch und designtechnisch Spitze, die 17er kam mir minimal ein bisschen kleiner vor vom Gesamtmotorrad her, die 18er is ja hinten kleiner (Schmaler), also sagen die Zahlen was anderes als mein Gefühl :-)....Mehr kann ich wirklich noch net dazu sagen...
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

RR 300 (RC) / 2017 vs. 2018 15 Nov 2017 18:13 #7

  • Onkel Fester
  • Onkel Festers Avatar
  • Offline
  • Durchstarter
  • Beiträge: 48
  • Dank erhalten: 6
wenn du von ner G450x auf ne 300er Beta umsteigst, dann ist das egal ob 17 oder 18, du wirst dich wie neu geboren fühlen (mir ging das so obwohl ich dazwischen noch ne SWM 500 hatte)
bleibt aber noch die Frage was du damit fahren willst.
Ich würd mal sagen, bis auf Rallye oder sehr schnelles Endurowandern, geht mit der 300er alles besser.
Ob Racing oder normale ..... eine Frage des Körpergewichtes. Ich komme bei 104 kg mit der Racing besser klar, weil sie straffer ist. Hab mir letzte Woche ne zweite 17er 300er Racing geholt. Die mischerei ist kein Problem, der minimale Aufwand die 250 ml Öl in den 15 l Schnelltankkanister zu kippen ist mir die Fehlerquellenbeseitigung Öleinspritzung wert. Du fährst mit der Karre ehr seltener an die Zapfsäule wenn du SIe zum eigentlichen Zweck gebrauchst.
.... geht doch ....
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

RR 300 (RC) / 2017 vs. 2018 18 Nov 2017 15:53 #8

  • undia
  • undias Avatar
  • Online
  • Einsteiger
  • Beiträge: 3
  • Dank erhalten: 1
Ich hab heute den Mapping- Schalter entdeckt ))) Nein, ausprobiert...Is nen ganz schöner Unterschied find ich zwischen Regen und Sonne, ich weiß net ob das an den 17er Modellen auch schon Standard war, aber bei der 18er is das net schlecht, im Wald und z.B. heute auf total zerbombten Rückewegen vom Forst (Schlamm, viele Äste und Bäume usw.) war der Rain-Modus super, auf schnelleren Wegen und Schotter oder Wiesen fand ich den Sunny- Modus sehr cool...
Ihr wollt mit uns diskutieren? Oben im Menupunkt "Mitmachen" anmelden und ab geht die Post...

 

 

Diese Firmen unterstützen unsere Beta-Fanseite mit ihrer Anzeige

 

OasiVerde Log g edv Schajor 2

Platz für

ein LOGO

Schroth 150 Cycle World 80 IGE Logo Fu

Forumfoto

Ladezeit der Seite: 0.354 Sekunden
   
   
© 2017 - www.BetaBikes.de - Der Treffpunkt der Betafans